29  Kurzer Abriss der Geschichte Südgroßpolens

   29  963: Mieszko I.

   29  992: Herzog Bolesław I. der Tapfere

   29  2. Viertel 11. Jahrhundert: Aufruhr und Zerstörung

   30  1138: Feudale Zersplitterung

   30  1202: Streit um das südliche Großpolen

   30  1247: Przemyśl I. und Bolesław der Fromme

   30  1273: Przemyśl II. – Erneuerer des Königtums1273: Przemyśl II. – Erneuerer des Königtums

   31  1296–1345: Erneute Auseinandersetzungen um Südgroßpolen

   31  1370: Die Großpolnische Adelsfehde

   31  1385: Die ersten Jagiellonen

   32  1454–1466: Der Dreizehnjährige Krieg

   32  1618: Südgroßpolen - Refugium für Glaubensverfolgte

   32  1655: Zweiter Nordischer Krieg

   33  1700: Großer Nordischer Krieg

   33  18. Jh.: Wirtschaftliche Konsolidierung

   33  1793: Unter preußischer Herrschaft

   34  1806: Herzogtum Warschau

   34  1815: Das Großherzogtum Posen

   34  1830: Novemberaufstand

   34  1848: Der Völkerfrühling

   35  1871: Preußische Provinz Posen

   35  1918: Großpolnischer Aufstand

   35  1919: Woiwodschaft Poznań

   35  1939: Reichsgau Wartheland

   36  1945: Woiwodschaft Poznań und Woiwodschaft Zielona Góra

   36  1975: Woiwodschaft Leszno

   37  1999: Woiwodschaft Wielkopolskie und Woiwodschaft Lubuskie

Seite vor >>> zurückAndreas. . . . . . . . . . . . .  .. . . . .  .

Seite vor >>> zurückAndreas. . . . . . . . . . . . .  .. . . . .  .

Album                            

Album                            

RL Andreas . . . . . . . . . . . . .  .. . . . .  .

RL Andreas . . . . . . . . . . . . .  .. . . . .  .

Übersicht                          .

Übersicht                          .

<<< Seite zurück

<<< Seite zurück